''Kultur im Gespräch'' - Vortrag: Die tragische Geschichte des Bergmannklaviers


In der Reihe "Kultur im Gespräch" lädt der Kulturverein zu seinem zweiten Vortrag ein.
 
Diesmal geht es um:
Die tragische Geschichte des Bergmannklaviers.
Ein unterhaltsamer Vortrag zur Entstehung von Bandoneon und Konzertina mit musikalischer Begleitung.
 
Viele wissen gar nicht mehr, dass Bandoneon und Konzertina in den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts die Volksmusikinstrumente in Deutschland waren. Es gab mehr als 1000 Bandoneon- und Konzertinavereine. Heute wissen nur wenige Menschen etwas über die Geschichte dieser Instrumente, die schon fast wieder beendet ist. Dabei begann die Entwicklung gar nicht so weit von hier.
 
Gerald Köppel will einen Einblick geben, wie die Instrumente erfunden und welche Entwicklungen stattgefunden haben. Dazu erklärt er wie sie technisch funktionieren und wo sie heute noch gespielt oder sogar geehrt werden.
 
Zusammen mit Andrea Herzing am Cello wird er die Instrumente auch musikalisch vorstellen.
 
Termin:
Donnerstag, den 2. April 2020
um 19:30 Uhr
im Erika-Fuchs-Museum in Schwarzenbach a.d. Saale.
 
Der Eintritt ist frei.

 

 

Stand der Informationen: 03.03.2020