Tauben- und Geflügelmarkt


Gefiederte Freunde locken zu Oberfrankens größtem Tauben- und Geflügelmarkt
 
Auch wenn der Trend bei der Rassegeflügelzucht eher zurück geht, scheint der Magnet des Tauben- und Geflügelmarktes in Schwarzenbach an der Saale ungebrochen. 
 
Am Sonntag, den 10. Februar 2019  lädt der Geflügelzuchtverein Schwarzenbach a.d.Saale wieder dazu in die alte Turnhalle an der Karlstraße in Schwarzenbach a.d.Saale ein.
 
Geöffnet ist der Markt von 7 Uhr bis 11 Uhr.
 
Der Reiz dieses Marktes, der zum 48. Male stattfindet, ist wohl eine Mischung aus Züchtertreffen, Tradition und Markttreiben. Nach den Rassegeflügelausstellungen und vor der beginnenden Zuchtsaison treffen sich die Freunde des Gefieders, um ihre überzähligen Vögel an den Mann zu bringen oder eben umgekehrt das eine oder andere Tier zu ergattern. Im Angebot werden rund 500 Tauben, Hühner, Zwerghühner, Wachteln und Enten stehen. Besonders zu beachten ist, dass ausschließlich Tauben und Geflügel zum Handel angeboten werden dürfen.
 
Eine Kopie der üblichen Impfzeugnisse und Bescheinigungen für Tauben und Geflügel sind vorzulegen.
 
Ein Händler mit der kompletten Palette für Kleintierzuchtbedarf ist vor Ort. 
 
Weitere Informationen sind bei Andreas Vogel, Tel. 09284/4596 oder 09284/933-46 und per Email unter der Adresse taubenmarkt-schwarzenbach@gmx.de zu bekommen.

 

 

Stand der Informationen: 11.01.2019