Schwarzenbach erhält Bundesfördermittel für Breitbandausbau


Bürgermeister Hans-Peter Baumann konnte im Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur aus den Händen des Ministers Dobrindt den Förderbescheid über 1,267 Mio. € für den Breitbandausbau als erste Stadt im Landkreis Hof in Empfang nehmen. „Mit weiteren Mitteln des Freistaates Bayern und der Stadt können die Bereiche, die im laufenden Programm noch nicht berücksichtigt sind, mit schnellem Internet erschlossen werden“, freut sich Bürgermeister Baumann. Nach der anstehenden Umsetzung in enger Zusammenarbeit mit dem Projektträger der atene KOM (www.atenekom.eu), werden dann alle Anwesen in Schwarzenbach die Möglichkeit des Anschlusses an das schnelle Internet besitzen.

Bundesminister Alexander Dobrindt konnte 165 Förderbescheide aus dem milliardenschweren Bundesprogramm für den Glasfaserausbau vergeben. Damit überreicht das BMVI in der dritten Runde eine Rekordsumme von rund 935 Millionen Euro Fördermittel an Landkreise und Kommunen und ermöglicht somit Gesamtinvestitionen in Höhe von rund 2,2 Milliarden Euro.

„Mit den neuen Förderbescheiden verdoppeln wir auf einen Schlag nahezu die Zahl der Haushalte und Unternehmen, die von unserem Bundesprogramm für den Glasfaserausbau profitieren. Insgesamt schaffen wir damit schon heute rund zwei Millionen Highspeed-Anschlüsse in unterversorgten Regionen - mit Netzgeschwindigkeiten bis in den Gigabit-Bereich. Dafür bauen wir 205.000 Kilometer neue Glasfaser und investieren mehr als 2,3 Milliarden Euro Bundesmittel“, so Minister Dobrindt.

Innerhalb eines Jahres hat das BMVI 336 Netzausbauprojekte in ganz Deutschland bewilligt.

Bei den Ausbaubescheiden beträgt der Fördersatz 50 bis 70 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Da das Bundesprogramm mit Förderprogrammen der Länder kombinierbar ist, kann der Förderanteil auf bis zu 90 Prozent gesteigert werden. Insgesamt stehen für die Breitbandförderung aus Bundesmitteln rund 4 Milliarden Euro bereit.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Stand der Informationen: 18.09.2020