Stadt Schwarzenbach erlässt Allgemeinverfügung zur Verhütung von Bränden


Aufgrund der allgemeinen Trockenheit und steigenden Brandgefahr verbietet die Stadt Schwarzenbach an der Saale offene Feuerstellen im Freien, bei denen das Feuer nicht verwahrt wird.
 
Dazu zählen insbesondere Lagerfeuer, Sonnwendfeuer und offene Feuer in dafür angelegten Feuerstellen. Grillen ist weiterhin erlaubt, jedoch ist sicherzustellen, dass die Grillkohle ordnungsgemäß abgelöscht wird.
 
Die Allgemeinverfügung tritt am 06.08.2022 in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des 19.08.2022 außer Kraft.
 
Gründe für die Maßnahme sind nach einer Stellungnahme der Freiwilligen Feuerwehr die aktuell herrschenden hohen Temperaturen und geringen Niederschlagsmengen. Verstöße gegen die Allgemeinverfügung können mit einem Zwangsgeld von 200 Euro bestraft werden.
 
Hier die komplette Allgemeinverfügung mit Anlagen:

 

Stand der Informationen: 05.08.2022