Bahn stellt Schallschutzpläne vor


Im Rahmen des Ausbaus der Bahnstrecke Hof-Marktredwitz hinsichtlich der geplanten Elektrifizierung werden seitens der Bahn nunmehr erste Planungsergebnisse veröffentlicht und sollen mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert werden. So wird lt. Mitteilung von Bürgermeister Hans-Peter Baumann am 12. Januar 2021 eine Online-Information auf der Webseite www.bahnausbau-nordostbayern.de/ sowie am 24. Februar 2021 eine Bürgersprechstunde im Sitzungssaal des Rathauses nach Terminvereinbarung mit der Bahn stattfinden, sofern dies die Corona-Situation erlaubt.
 
aktuelle Info zu diesen beiden Terminen:
 
Bürgermeister Baumann weist darauf hin, dass auf der oben benannten Webseite bereits jetzt Informationen der Bahn zur Verfügung gestellt werden. Er bittet insbesondere die in der Nähe der Bahnstrecke Hof-Marktredwitz wohnenden Bürgerinnen und Bürger sich mit der Schallschutzplanung auseinanderzusetzen und sich im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung zu engagieren. Die Stadt wird im Rahmen ihrer Möglichkeiten ebenfalls Einfluss auf die Planung nehmen. So hat der Bürgermeister bereits bei den ersten Gesprächen zur Elektrifizierung im Jahr 2014 auf die Notwendigkeit von Schallschutzmaßnahmen hingewiesen. Aktuell ist seitens der Bahn der Bau von Schallschutzwänden von ca. 2.000 lfm im Bereich von Schwarzenbach vorgesehen.
 
Weitere Informationen unter:
 
 
 

 

Stand der Informationen: 13.01.2021