Online-Plattform für Helfer


Angesichts der aktuellen Situation hinsichtlich der Ausbreitung des Corona-Virus, könnten in den kommenden Wochen helfende Hände im ärztlichen Dienst sowie im Pflegebereich dringend notwendig sein.

Vor diesem Hintergrund haben Stadt und Landkreis Hof eine Online-Plattform eingerichtet, um Helfer zu finden, die im Bedarfsfall unsere Fachkräfte unterstützen und so der Bevölkerung helfen können. Über die Website http://www.helfer-hoferland.de/ können Freiwillige sich ab sofort registrieren und ihre Hilfe anbieten.

„Aktuell benötigen wir alle Kraft und alle Kräfte, um die Herausforderungen in Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronavirus meistern zu können. Deshalb bitten wir alle Ärzte, Pflegekräfte, Pflegehilfskräfte, Medizinisch-technische Assistenten und Medizinische Fachangestellte, die aktuell nicht in ihrem Beruf arbeiten, sich bei uns zu melden. Helfen Sie mit, unser Gesundheits- und Pflegesystem aufrecht zu erhalten“, so Landrat Dr. Oliver Bär und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner.

Die Einsatzgebiete können ganz unterschiedlich sein. Hilfsangebote, die über das Onlineportal eingehen, werden zentral gebündelt, die Tätigkeiten nach den Fähigkeiten der einzelnen Unterstützer ausgewählt. Stadt und Landkreis Hof werden sich im Bedarfsfall mit den registrierten freiwilligen Helfer in Verbindung setzten, um Einsatzort und Einsatzzeitraum festzulegen.

Interessierte können sich ab sofort über die Website http://www.helfer-hoferland.de/ registrieren. Es wird darum gebeten, den Namen, Anschrift, Telefonnummer, Alter und Qualifikation, sowie den Einsatzzeitraum anzugeben, damit das Koordinationsteam Helfer und Aufgaben optimal zusammenbringen kann. Für Fragen per Mail an info@helfer-hoferland.de stehen unsere Mitarbeiter jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Stand der Informationen: 26.03.2020