Fünf neue Ahornbäume in der Hofer Straße


Von den Mitarbeitern des Bauhofes wurden in dieser Woche in der Hofer Straße zwischen Friedhof und Ortseingangsschild fünf Ahornbäume gepflanzt.
 
Diese dienen auch als Ersatz für die Bergulme, die in den letzten Tagen gefällt werden musste. Trotz zweier Pflegeschnitte in den letzten Jahren sind die Äste immer stärker abgestorben, so dass bei einem weiteren Rückschnitt nahezu nur noch der Stamm übriggeblieben wäre. Beim Fällen zeigte sich, dass der Stamm insgesamt trocken war.
 
Die nun gepflanzten Ahornbäume sind auf das erwartete Klima abgestimmt. Bürgermeister Hans-Peter Baumann und Bauhofleiter Reinhard Barthold hoffen, dass die 4,5 Meter hohen jungen Bäume im Frühjahr gut anwachsen.

 

Stand der Informationen: 12.03.2020