Schwarzenbacher Kirchweihmarkt


Am Wochenende des 8./9. Oktober findet in Schwarzenbach an der Saale der traditionelle Kirchweihmarkt statt. Neben den verschiedenen Ständen sind zusätzlich auch etliche Geschäfte am Sonntag von 13.00 – 17.00 Uhr geöffnet, der Marktbesuch lässt sich somit gut mit einem Einkaufsbummel verbinden. Wie immer findet der Markt sowohl am Sonntag als auch am Montag in der Bahnhofstraße statt, die aus diesem Grund für den Verkehr gesperrt werden muss. Die Stadtverwaltung bittet dafür um Verständnis.

Das Warenangebot des Marktes ist äußerst vielfältig und reicht von Textilien, Modeschmuck, Haushaltswaren, Spielsachen, Gewürzen, Kräutern bis hin zu Blumen und Pflanzen. Auch für das leibliche Wohl ist mit Bratwürsten, Fisch und vielen anderen Spezialitäten bestens gesorgt.

Rund um die Kirchweih finden noch viele weitere Veranstaltungen in Schwarzenbach statt: schon am Samstagabend, den 7. Oktober, gibt es auch heuer wieder einen „Kerwatanz“. Beginn ist um 19:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus, Eingang Holzgartenstraße. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Gruppe "MirSänSchoDo". Es gibt Snacks, Getränke und natürlich eine Bar. Der Eintritt ist selbstverständlich frei und die Feuerwehr Schwarzenbach an der Saale freut sich auf zahlreiche Gäste.

Am „Kerwa-Sonntag“ veranstaltet die Feuerwehr in Kooperation mit der Wasserwacht dann den „Tag der Helfer“. Dieser findet zwischen der Frankenstraße und der Kirchenlamitzer Straße von 13:00 bis 17:00 Uhr statt. Dieser Abschnitt ist daher ebenfalls für den Verkehr gesperrt. Neben der Abnahme von Leistungsabzeichen können die Zuschauer auch Vorführungen im Bereich des Brandschutzes, eine Fahrzeug- und Geräteschau, das „Rauchhaus“, Handfeuerlöschtraining und eine Modenschau bewundern. Weiterhin gibt es Wasserkicker für Kinder und Infos über die Jugendarbeit der Feuerwehr.

Das Schul- und Heimatmuseum im Gebäude der Geschwister-Scholl-Mittelschule, August-Bebel-Str. 30, lädt zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr zum Besuch ein. Zu sehen und erleben sind hier u.a. ein komplett ausgestatteteshistorisches Klassenzimmer, historische Lehrmittel, die Aufbereitung der Stadt-, Wirtschafts- und Vereinsgeschichteder Stadt Schwarzenbach in Wort und Bild oder Filmvorführungen im museumseigenen Kino. Weiterhin kann die Sonderausstellung „Macht und Pracht des Fürstenhauses von Schönburg-Waldenburg – und was in Schwarzenbach an der Saale davon geblieben ist“ besichtigt werden. Anhand von Texten und Grafiken lässt sich die Geschichte des Adelshauses verfolgen, das erstmals im Jahr 1130 urkundlich erwähnt wurde und im Laufe der Jahrhunderte seinen Einflussbereich auf große Gebiete Südwestsachsens bis hinein nach Böhmen und in unsere Region erweiterte. Auf zahlreichen Fotos werden die Schlösser der Schönburg-Waldenburgs und die zuletzt hier lebenden Mitglieder der fürstlichen Familie gezeigt, die in Schwarzenbach recht beliebt waren. Der Ausstellungsbesucher erfährt aber auch etwas darüber, welche Bauwerke oder andere Zeugnisse der Fürstenzeit heute noch in unserer Stadt zu finden sind, wobei das jetzige Rathaus wohl das markanteste aber nicht das einzige noch existierende Gebäude ist.

Auch das Erika-Fuchs-Haus | Museum für Comic und Sprachkunst, Deutschlands erstes Comicmuseum, hat in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

In der Kunstgalerie Altes Rathaus ist von 14:00 bis 17:00 Uhr die Ausstellung „backdrop intro“ zu sehen. Die Künstlerin Sophie Innmann aus Karlsruhe präsentiert hier noch bis zum 29. Oktober ihre Installationen und Fotografik.

Auch die Mineraliensammlung Hans Reithmeier, die imhistorischen „Malkasten“ in der Färberstraße 5 ausgestellt ist, istam Kärwa-Sonntag zwischen 14:00 und 16:00 Uhr für alle Interessenten und Liebhaber schöner Steineund Mineralien geöffnet.

Wie jedes Jahr lädt auch die Stadtbücherei zu einem Besuch ein. Das Bücherei-Team hat Kaffee und Kuchen sowie einen großen Bücherflohmarkt vorbereitet. Freunde und Besucher sind zwischen 13:00 und 17:00 Uhr in der August-Bebel-Straße 30 im Gebäude der Geschwister-Scholl-Mittelschule herzlich willkommen. Die Bücherei bleibt dafür am Montag, den 9.10.2017 geschlossen.

 

Stand der Informationen: 09.10.2017