Badesaison 2017 am Schiedateich ist eröffnet


Am vergangenen Montag, den 1. Mai wurde die Badesaison im Waldbad Schiedateich offiziell durch die Schwarzenbacher Prinzessin und ihrem „Bottichg'waaf -Team“ eröffnet. Bei strahlendem Sonnenschein und 19 Grad gefühlter Außentemperatur hatten alle mächtig viel Spaß! Wer nicht dabei war oder dabei sein konnte hat wirklich was versäumt!
 
Die Vorgeschichte dieser Aktion begann bereits am 12. November 2016: Beim Rathaussturm stellte Bürgermeister Hans-Peter Baumann bei der Übergabe der Stadtkasse drei Aufgaben an die Prinzessin:
  • Entzünden des Feuerwerks zur Schwarzenbacher Glühweinparty
  • Eröffnungstanz der Prinzessin mit dem Bürgermeister beim Bottichg'waaf
  • Eröffnung der Badesaison und „Anbaden“ im Waldbad Schiedateich.
Die erste Aufgabe wurde im November sogleich erfolgreich erfüllt und das spektakuläre Barockfeuerwerk zur Glühweinparty durch die Prinzessin entzündet. Auch die zweite Aufgabe meisterte Prinzessin Stephanie I. mit Bravour und eröffnete den Faschingsball zum Schwarzenbacher Bottichg'waaf 2017 mit einem flotten Tanz mit Bürgermeister Baumann.
 
Die dritte Aufgabe war keine leichte. Bei einer Wassertemperatur von 9°C musste die Prinzessin am 1. Mai die Badesaison im "Königlichen Waldbad zur Schieda" eröffnen und - so wie es der Brauch verlangt - natürlich auch anbaden. Und auch dieser Aufgabe hat sich Stephanie I. gestellt. In entsprechender Badekleidung, ausgerüstet mit einer trendigen Schwimmhilfe, angefeuert durch Musik und den Applaus der Zuschauer begab sich die Prinzessin ins kalte Wasser des Schiedateichs. Tatkräftig unterstützt wurde sie dabei von Präsidentin Maria Kolb, mit der sie gemeinsam auf einem „schwimmenden Einhorn“ eine Runde um die Badeinsel in der Mitte des Sees paddelte. Danach gab es einen wärmenden Drink und einen kleinen Imbiss.
 
Die große weiße Einhorn-Luftmatratze, mit der die Badesaison 2017 im Waldbad Schiedateich eröffnet wurde und auf der anschließend alle Anwesenden unterschrieben haben, soll zukünftig einen neuen Besitzer haben; nähere Informationen dazu sind demnächst auf der Facebook-Seite „Das Schwarzenbacher Bottichg'waaf“ zu finden.
 
 
 
 
 
 

 

Stand der Informationen: 02.05.2017