Schwarzenbacher Frühjahrsmarkt


 
Am 9.und 10. April findet in Schwarzenbach an der Saale der traditionelle Frühlingsmarkt statt. Neben den verschiedenen Ständen sind zusätzlich auch etliche Geschäfte am Sonntag von 13.00 – 17.00 Uhr geöffnet, der Marktbesuch lässt sich somit gut mit einem Einkaufsbummel verbinden. Wie immer findet der Markt sowohl am Sonntag als auch am Montag in der Bahnhofstraße statt, die aus diesem Grund an beiden Tagen für den Verkehr gesperrt werden muss. Die Stadtverwaltung bittet dafür um Verständnis.
  

Das Warenangebot des Marktes ist äußerst vielfältig und reicht von Textilien, Modeschmuck, Haushaltswaren, Spielsachen, Gewürzen, Kräutern bis hin zu Blumen und Pflanzen. Auch für das leibliche Wohl ist mit Bratwürsten, Fisch und vielen anderen Spezialitäten bestens gesorgt.

  
Zusätzlich lädt das Schul- und Heimatmuseum, das sich in der Mittelschule, August-Bebel-Str. 30 befindet, am Sonntag zwischen 14:30 Uhr und 18:00 Uhr zu einem Besuch ein. Hier können ein historisches Klassenzimmer, die alte Lehrmittelsammlung, Dokumentationen zur Geschichte der Stadt Schwarzenbach mit den Rubriken „Industriegeschichte“ und „Handwerk“, Filmvorführungen im Museumskino und vieles mehr besichtigt werden.
 
Auch die Kunstgalerie im Alten Rathaus hat in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr ihre Pforten geöffnet. Der Künstler Harry Kurz aus Selbitz präsentiert noch bis zum 23. April Fotografik unter dem Titel „merkwürdig unterwegs“.
 
Der Frühlingsmarkt-Bummel lässt sich außerdem hervorragend mit einem Besuch von Deutschlands 1. Comic Museum, dem Schwarzenbacher Erika-Fuchs-Haus | Museum für Comic und Sprachkunst verbinden. Hier ist neben der Dauerausstellung im Moment auch die Sonderschau „Die Großväter des Comics – Wilhelm Busch und Rodolphe Toepffer“ zu sehen.

 

Stand der Informationen: 14.03.2017